IR11 – V

Der “IR11-V” ist das erste in der IRT-Werkstatt geplante und gefertigte Elektroauto.
Die Idee dazu kam nach der sehr erfolgreichen Saison 2010 und nach dem Bau der vier vorangegangenen Boliden mit Verbrennungsmotor. Es sollte dem Team eine Weiterentwicklung und weiteren Studenten aus dem Fachbereich der Elektrotechnik einen Einstieg ins Team ermöglichen.

Dieses ambitionierte Projekt erforderte sowohl personell als auch materiell mehr Ressourcen als jedes vorangegangene Projekt. Daher konnte aufgrund der fehlenden Testphase leider kein fahrbereites Fahrzeug in Hockenheim auf der Strecke präsentiert werden. Der “IR-V” sieht sicherlich so atemberaubend aus, wie ein Formel-Rennwagen auszusehen hat, konnte aber seine Power dort noch nicht unter Beweis stellen. Daher ist dieses Fahrzeug als Lehr- und Testobjekt zu sehen, welches uns mit den gesammelten Erfahrungen auf die folgende, sehr erfolgreiche Saison 2012 mit dem nächsten Elektro-Boliden vorbereitet hat.