IR14 – Infected

Das Jahr 2014 war für das IRTe ein besonders erfolgreiches Jahr. Im Wettkampf mit Teams von Universitäten und Fachhochschulen aus der ganzen Welt, die einmal im Jahr am Hockenheimring bei der Formula Student Germany (FSG) – International Design Competititon, gegeneinander antreten und in vielen unterschiedlichen Disziplinen mit Ihren Boliden die Kräfte messen. Dieses Jahr hieß es wieder einmal in der Woche vom 29.7.- 3.8.14 mit Innovation in der FSG Electric mit unserem vierten voll elektrischen Boliden zu überzeugen.
So haben wir in diesem Jahr in unserem Boliden „Infected“ zum ersten Mal eine Seitenaufprallstruktur entwickelt und unsere Antriebswellen aus Kohlefaser eingebaut. Ziel war es, einen soliden Boliden zu bauen, den man möglichst nach einer kurzen Bauphase schnell ausprobieren konnte, um möglichst viel Zeit für Verbesserungen bzw. Ausbesserungen zu ermöglichen. So konnten wir unsere ganze Energie ab Mai auf die stetige Verbesserung unseres Boliden verwenden. Und das mit Erfolg:
Der IR14 – Infected hat den 6. Platz in der Gesamtwertung der Formula Student Electric abgeräumt – das beste Teamergebnis bislang fürs IRTe – und zudem noch einen ersten Platz als Awardgewinner in der Kategorie „Best Prepared Car For Scrutineering“ bereitgestellt von DEKRA gewinnen können. Vor allem in den dynamischen Disziplinen (Gesamtergebnis 21. Platz) wie der Effizienz (1. Platz), mit dem Gewinn des „Most Engery Efficient Car Award“, gesponsort von HARTING, und der Endurance (7.Platz) konnte unser Infected überzeugen. Mit so viel Erfolg und Stolz geht es voller Energie auf ins nächste Jahr!