Mit der überaus erfolgreichen Saison 2012, in der wir durchweg sehr gute Ergebnisse einfahren konnten, wurde bereits ein solider Grundstein für die Saison 2013 gelegt. Der 2012 entwickelte Bolide baute auf ein vergleichsweise einfaches Grundkonzept auf, das für unser kleines Team einen optimalen Kompromiss zwischen einer großen Herausforderung und einer realistisch umsetzbaren Aufgabe darstellte. Dieser Ansatz sollte in den folgenden Jahren weiterverfolgt und stetig verbessert werden, wobei der Fokus immer nur auf wenige große Baugruppen gelegt werden sollte.

Um das volle Potential des YASA-750 Motors ausnutzen zu können, bestand ein Hauptentwicklungsziel in der Entwicklung eines Getriebes, wodurch sowohl Effizienz, als auch Antriebsmoment signifikant gesteigert werden konnten. Eine weitere Baugruppe mit großem Entwicklungspotential stellte der Akkumulator dar, der von Grund auf neu konzipiert wurde.


Vorstand

1. Vorstand (Teamleiter): Hauke Hölscher

2. Vorstand (Technischer Leiter): Sebastian Breeck


Antrieb

Ressortleiter Antrieb: Hendrik Münstermann

Mitglieder: Johannes Berling, André Duwendag, Fabian Herbort, Felix Kampe, Lutz Leuning


Elektro

Ressortleiter Elektro: Alejandro Lorca Mouliaa

Mitglieder: Torben Brockhage, Benjamin Brune, Carsten Möllers, Linus Witschen, Fabian Sundermann


Fahrwerk

Ressortleiter Fahrwerk: Alexander Wolf

Mitglieder: Jochen Heer, Swenja Heuer, Markus Kerlfeld, Michael Reinig, Tobias Schönherr, Alexander Schwarz, Florian Schwertmann


Rahmen

Ressortleiter Rahmen: Viktor Kwaschnin

Mitglieder: Andre Bucholz, Daniel Kühn, Stefan Glandorf, Meiel Kaiser, Dennis Poggemann, Benjamin Schneider, Andreas Tönnies


Gesamtfahrzeug

Ressortleiter Gesamtfahrzeug: Kevin Rode

Mitglieder: Wilhelm Geesken, Raphael Lehmann


Management

Ressortleiter Management: Kai Duske


 

Besonderer Dank gebührt den vielen Alumnis und den Unterstützern und Sponsoren, insbesondere HARTING, WOLFF und DSPACE